Strona korzysta z plik√≥w cookies, zgodnie z og√≥lnie przyjńôtńÖ praktykńÖ oraz ustawieniami Twojej przeglńÖdarki. Akceptuje, zamknij.

Entsch√§digungen f√ľr Seeleute

Entsch√§digungen f√ľr Seeleute

Die Rechtskanzlei Legal Consulting - Mateusz Romowicz bietet umfassende Rechtsbetreuung f√ľr Seeleute bei der Geltendmachung von zustehenden Anspr√ľchen gegen Schiffseigner, Arbeitgeber oder P&I-Clubs aufgrund von Unf√§llen oder Todesf√§llen auf dem Schiff an.

Unser Team vertritt Seeleute und ihre Familien in Verfahren - in allen Phasen - in Bezug auf die Geltendmachung von Leistungsanspr√ľchen, die ihnen zustehen. In vielen F√§llen haben Seeleute keine M√∂glichkeit ihre Anspr√ľche in den o.g. F√§llen geltend zu machen, wie z.B. bei dauerhaften Gesundheitssch√§den, die sich ausschlie√ülich aus Unf√§llen auf dem Schiff ergeben, da sie keine erforderlichen juristischen Kenntnisse oder Unterlagen besitzen, so dass sie diese Angelegenheit schnell und einvernehmlich l√∂sen k√∂nnten.   

Zudem ist es in der Praxis so, dass in manchen F√§llen Seeleute bewusst von Unternehmen, die dazu verpflichtet sind Entsch√§digungen auszuzahlen, get√§uscht werden. Sollte der Seemann also auf dem Schiff einen Unfall haben, so sollte er sicherstellen, dass ein Protokoll oder Bericht von diesem Ereignis erstellt wird und dass der Verletzte, in diesem Fall der Seemann, die vom Kapit√§n beglaubigte Kopie dieses Protokolls oder Berichts erh√§lt. Zus√§tzlich sollte der Seemann oder seine Familie schnellstm√∂glich dem Schiffseigner Anspr√ľche aufgrund des Unfalls oder Krankheit melden, denn in manchen F√§llen k√∂nnen Anspr√ľche relativ schnell verj√§hren.   


Oft schlie√üen Seeleute oder ihre Familien einen Vergleich mit dem Schiffseigner ohne eine vorherige Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen, was ihnen in vielen F√§llen die M√∂glichkeit der Geltendmachung von weiteren Anspr√ľchen gegen Schiffseigner oder ihre Versicherungsanstalten nimmt.


Ein Seemann, der mit seiner Arbeitst√§tigkeit bei einem neuen Arbeitgeber/Schiffseigner beginnt, sollte folgende Fragen kl√§ren:  

  • Hat der Schiffseigner einen zuverl√§ssigen Versicherer?

  • Was umfasst die Versicherung, die sich auf den Schiffseigner und seine Crew bezieht?

  • Hat der Arbeitgeber einen Tarifvertrag abgeschlossen? Der Seemann sollte unbedingt eine Kopie des Tarifvertrags erhalten, die ihm am Tag des Vertragsschlusses ausgeh√§ndigt werden sollte.  

  • Welche Rechte hat der Seemann bei Unf√§llen, nach denen einen dauerafter Gesundheitsschaden zur√ľckbleibt?

  • Welche Rechte hat die Familie des Seemanns bei einem Todesfall auf dem Schiff?

  • Welches Recht findet bei Arbeitsverh√§ltnissen zwischen Seeleuten und Schiffseignern Anwendung?